Campus meets Castle

Vernetzt in die Zukunft: Symposium Campus meets Castle!

Die Digitalisierung stellt Lehrende und Lernende an unseren Hochschulen und Universitäten immer wieder vor neue fachspezifische und fachübergreifende Herausforderungen. Mit unserem fünften Symposium im Rahmen des Verbundprojekts Qualität digital gestützter Lehre an bayerischen Hochschulen steigern (QUADIS) möchten wir spannende Möglichkeiten und innovative Ideen aufzeigen, wie wir diesen Herausforderungen begegnen können, und diese in einem kollegialen Netzwerk gemeinsam weiterspinnen.

  Diskutieren Sie mit uns!

  • Welche Auswirkungen haben Digitalisierungsprozesse auf die verschiedenen fachspezifischen, fachübergreifenden und interdisziplinären Kompetenzen von Studierenden?
  • Inwieweit beeinflussen fachspezifische Kompetenzanforderungen die digital gestützte Lehre?
  • Wie können Lehr-Lern-Prozesse in den Fächern angepasst werden, um den digitalisierungsbezogenen Herausforderungen gerecht zu werden?
  • Welche digitalen und didaktischen Konzepte, Ideen und Lösungsansätze wurden bereits in unterschiedlichen Fächern entwickelt und angewendet?
  • Welche fachspezifischen Möglichkeiten bieten sich für die Integration von digitalen Werkzeugen und Methoden?

Unsere Teilnehmende können sich auf die Keynotes „Fachspezifische und interdisziplinäre Kompetenzen neugedacht“ von Prof. Dr. Isa Jahnke (Gründungsvizepräsident für Akademische & Internationale Angelegenheiten (digitales Lernen) und Professorin für Lerntechnologien an der Technischen Universität Nürnberg) und „Den Kompetenzbegriff mit Leben füllen“ von Prof. Dr. Ingo Kollar (Professor für Psychologie m. b. B. der Pädagogischen Psychologie und wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für digitales Lehren und Lernen an der Universität Augsburg) freuen. Zusätzlich erwarten Sie vielfältige Beiträge und Workshops zu unterschiedlichen Themen rund um Kompetenzorientierung und Digitalisierung.

Ein weiteres Highlight sind außerdem unsere theatralen Darbietungen, die die Input- und Austauschphasen umrahmen. Seien Sie also gespannt auf ein Symposium in einem innovativen und multimedialen Format.

Klicken Sie auf die nachfolgenden Buttons, um mehr über das Programm der jeweiligen Tage zu erfahren!

Tag 1: Inspiration

Wir starten am 18.03. mit einem Inspirationstag am Campus der Universität Bayreuth mit spannenden Vorträgen, Einblicken in die Praxis und vielen Möglichkeiten zum Ausprobieren vor Ort. Freuen Sie sich auf fachspezifische Good-Practice-Beispiele sowie fächerübergreifende und interdisziplinäre Ansätze zur Kompetenzförderung!

Tag 2: Retreat

Am 19.03. können Sie sich während unseres Retreat-Tags im Stile einer Zukunftswerkstatt auf Schloss Thurnau in fachspezifischen, fachübergreifenden oder interdisziplinären Kleingruppen konkret Ihren eigenen Fragestellungen und Herausforderungen beim Thema Kompetenzförderung in den Fächern durch Digitalisierung widmen.

Tag 3: Reflexion

Den Abschluss bildet dann am 20.03. der Reflexionstag zurück am Campus der Universität Bayreuth, wo wir die erarbeiteten Ergebnisse und Ansätze gemeinsam reflektieren und diskutieren werden. Außerdem wollen wir einen Ausblick auf die strategische Weiterentwicklung der Kompetenzförderung an unseren Hochschulen wagen.

Melden Sie sich an!

Sie können sich noch bis einschließlich 10.03.2024 verbindlich für die Teilnahme am Symposium anmelden:

Hinweise zur Teilnahme:

  • Da die einzelnen Tage inhaltlich aufeinander aufbauen, empfehlen wir die Teilnahme an allen drei Tagen.
  • Die Teilnahme am Retreat auf Schloss Thurnau ist nur in Kombination mit dem Inspirationstag möglich. Sie können sich als Einzelperson oder als ganzes Team anmelden.
  • Die aktuelle Anmeldung erfolgt für das Symposium als Ganzes. Ab Mitte Februar können Sie sich dann für die einzelnen Beiträge am Inspirations-Tag anmelden. Wir informieren Sie über Ihre hinterlegte Kontakt-Email, sobald dies möglich ist.
  • Das Symposium ist als Präsenzveranstaltung konzipiert. Im Sinne der Accessibility besteht bei Bedarf die Möglichkeit einer digitalen Teilnahme.
  • Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos. Am zweiten Tag haben wir ein gemeinsames Mittagessen sowie Snacks und Getränke an allen drei Tagen organisiert. Die Übernachtung müssen alle Teilnehmenden selbst organiseren. Sie erhalten nach Abschluss der Anmeldung unsere Liste mit Hotelkontingenten per Mail zugeschickt.
  • Für die Teilnahme am Symposium können Sie insgesamt 16 Arbeitseinheiten (AE) (verteilt auf die Bereiche A, B und D) für das Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten erwerben.

Für Fragen rund um das Symposium stehen wir Ihnen gerne per Email an quadis@profilehreplus.de zur Verfügung!